Reformen ohne Tabu - 95 Thesen für Österreich. Sichern Sie sich Ihr Exemplar!

Reformen ohne Tabu

95 Thesen für Österreich

23 Autoren skizzieren in 95 Thesen in welche Richtung Reformen und Veränderungen für die Zukunftsfähigkeit Österreichs gehen könnten.

  • “Geradezu umstürzlerisch.”


    Neue Zürcher Zeitung
  • “Experten mit Mut.”


    Kurier
  • “In kleinen Schritten zum großen Wurf.”


    Trend
  • “Do Tank statt Think Tank.”


    BÖRSEN-KURIER

Blog/Kommentare

25/04/2011 | Prof. Dr. Wolfgang Mazal

Familienpolitik

THESE 11: Wahlfreiheit muss insbesondere die Einkommenschancen von Frauen fördern.

Zur Vermeidung von Einkommensnachteilen für Frauen durch die Babypause sind die Sozialpartner gefordert, die eine Adaptierung von senioritätsbezogenen Gehaltssystemen vornehmen müssten: Weil diese die Höhe des Entgelts wesentlich nach der Dauer der Dienstzeit bestimmen, sind Frauen aus Gründen der Familienarbeit benachteiligt, wenn sie zu deren Gunsten Erwerbsarbeit einschränken.

VN:F [1.9.8_1114]
(5 | 4.8)
Familienpolitik, 4.8 out of 5 based on 5 ratings

Ein Kommentar zu Familienpolitik

  1. Marianne Segebrecht

    Ich denke eine Diskriminierungsfreiheit von Familien und dort – entsprechend den gesellschaftlichen Realitäten – speziell bei Müttern muss noch vieles andere berücksichtigen:
    - Mütter arbeiten Teilzeit, da ansonsten Kinder, Haushalt u Erwerbstätigkeit nicht anders zu schultern wären (außer man kann sich einen Personalstab dafür leisten)
    - Mütter verdienen dadurch weniger und leisten (aufgrund von Teilzeit) weniger (Geld)beiträge an die Pensionsversicherung, wiewohl ihre unbezahlte Arbeit als Basis für die nächste Pensionistengeneration anzusehen ist;
    -zusätzlich haben Familien mit Kindern jedoch naturgemäß höhere fianzielle Ausgaben zu leisten, wobei die (mittlerweile ebenfalls) eingeschränkte Transferleistung “Familienbeihilfe” dies nicht auszugleichen vermag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

container bottom