Reformen ohne Tabu - 95 Thesen für Österreich. Sichern Sie sich Ihr Exemplar!

Reformen ohne Tabu

95 Thesen für Österreich

23 Autoren skizzieren in 95 Thesen in welche Richtung Reformen und Veränderungen für die Zukunftsfähigkeit Österreichs gehen könnten.

  • “Geradezu umstürzlerisch.”


    Neue Zürcher Zeitung
  • “Experten mit Mut.”


    Kurier
  • “In kleinen Schritten zum großen Wurf.”


    Trend
  • “Do Tank statt Think Tank.”


    BÖRSEN-KURIER

Blog/Kommentare

30/05/2011 | Dr. Leopold Stieger

Pensionssystem

THESE 39: Das frühere Pensionsantrittsalter für Frauen muss rasch angeglichen werden.

Da die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen höher ist als die der Männer, ist diese Regelung anachronistisch und überhaupt nicht mehr zu verstehen.

In der Wirtschaft mindert es ihre Aufstiegschancen und finanziell ist das frühere Pensionierungsalter ein erheblicher Nachteil bei der Berechnung für ihre spätere Pension.

VN:F [1.9.8_1114]
(11 | 4.5)
Pensionssystem, 4.5 out of 5 based on 11 ratings

5 Kommentare zu Pensionssystem

  1. andreas dreer

    Gleiches Pensionsantrittsalter, aber Anrechnung der Kinderzeiten.
    ala “pro Kind 1-2 Jahre früher in Pension”

  2. hans kreimel

    sehr geehrter herr dr. stieger

    ich würde gerne der schlechteren bezahlung von frauen auf den grund gehen. ich kenne keine dienststelle und kein unternehmen, wo frauen für die selbe funktion weniger verdienen als männer. zb. lehrer verdienen in der zweiten berufshälfte zumindest überdurchschnittlich gut. je nach schultyp sind 50 bis 90 % der lehrer weiblich. frauen arbeiten öfter teilzeit, frauen arbeiten oft in schlecht bezahlten modeberufen wie verkäuferin, sekretärin und friseurin. wenn frauen schlechter bezahlt werden, ist es in erster linie ein qualifizierungsproblem und kein diskriminierungsproblem.

  3. Wenn es ginge, wäre es zu überlegen. Ihr Argument des geringeren Verdienstes stimmt, aber durch die 5 Jahre früher in Pension wird die Basis für Pensionsleistungen noch wesentlich geringer. Da könnte man gegensteuern! Wenn die Mär stimmt, warum Politiker vor vielen Jahren den Frauen das “Zuckerl” des früheren Pensionsantrittes schmackhaft machen wollten, dann dürfen Sie nicht mehr dafür sein. Denn – so sagt man – unsere Politiker konnten es sich nicht vorstellen, vielleicht selbst schon in Pension zu sein – und niemand steht am Herd.

  4. hans kreimel

    die angleichung des pensionsalters wäre bestenfalls ein reförmchen. zu frau prischink: wenn frauen bis zu fünf jahre früher in pension gehen und vier jahre älter werden, beziehen sie bis zu neun jahre länger pension.

  5. Christa Prischink

    Sehr geehrter Herr Dr Stieger!

    Ja, Frauen leben im Schnitt vielleicht etwas länger als Männer,
    aber sie verdienen 25% weniger als Männer und arbeiten doppelt soviel im Beruf und danach im Haushalt für die ganze Familie.
    Meine Frage, würden sie mit der Rolle einer Fau tauschen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Christa Prischink

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

container bottom