Reformen ohne Tabu - 95 Thesen für Österreich. Sichern Sie sich Ihr Exemplar!

Reformen ohne Tabu

95 Thesen für Österreich

23 Autoren skizzieren in 95 Thesen in welche Richtung Reformen und Veränderungen für die Zukunftsfähigkeit Österreichs gehen könnten.

  • “Geradezu umstürzlerisch.”


    Neue Zürcher Zeitung
  • “Experten mit Mut.”


    Kurier
  • “In kleinen Schritten zum großen Wurf.”


    Trend
  • “Do Tank statt Think Tank.”


    BÖRSEN-KURIER

Integration

VN:F [1.9.8_1114]
(6 | 4.0)

Integration durch Leistung (1.)

REPLIK AUF SIMON KRAVAGNAS THESEN:

Das Fehlen einer integrationspolitischen Vision für Österreich kritisiert Biber-Herausgeber Simon Kravagna. Da hat er mit Blick auf die vergangenen Jahrzehnte zweifellos recht. Weder linke Träumer noch rechte Hetzer haben uns weitergebracht. Die einen haben Integrationsprobleme schön geredet, die anderen haben sie nur instrumentalisiert. Echte Lösungen brauchen eine überzeugende Vision. Und die lautet: Integration durch Leistung. Individuelle Leistung zählt! Und sie nützt der ganzen Gesellschaft. Es kommt nicht darauf an, woher man kommt – sondern darauf, was man kann und was man in Österreich zum Gemeinwohl beiträgt. Deshalb werden wir migrantische Leistungsträger – Sportler, Unternehmer oder Kulturschaffende, uvm. – vor den Vorhang holen. Sie sollen an Schulen und in Jugendzentren ihre Erfolgsstory erzählen, die Motivation stärken, Vorurteile abbauen und vermitteln, wie wichtig Leistung für Integration ist.

In diesem Sinn: Lassen wir Hetzer rechts und Träumer links liegen. Und setzen wir uns dafür ein, ein positives Miteinander zu schaffen. Ein Miteinander, in dem nicht Angst und Vorurteile uns verbinden, sondern der Glaube an eine erfolgreiche Zukunft in einem gemeinsamen Österreich

 

VN:F [1.9.8_1114]
(10 | 2.6)

Integration (2.)

THESE 44: Wir brauchen die Kindergartenpflicht ab drei Jahren.

Damit wäre gesichert, dass alle Kinder bis zum Schuleintritt annähernd über ähnliche sprachliche und generell kognitive Fähigkeiten verfügen.

Eine derartig frühe Kindergartenpflicht garantiert auch österreichischen Kindern aus sozial schwachen Familien bessere Startbedingungen.

Zusätzlich brauchen wir die ethnische Durchmischung aller Kindergärten.

VN:F [1.9.8_1114]
(6 | 3.0)

Integration (3.)

THESE 45: Problemschulen sollen zu Europaschulen aufgewertet werden.

Das gelingt durch  massive Aufstockung der Lehrer, attraktivere Lehrpläne dieser Schulen sowie durch Einführung einer intensiven Nachmittagsbetreuung.

Diese Problemschulen müssen derart herausgeputzt werden, dass es selbst in der österreichischen Mittelschicht „schick“ wird, seine Kinder etwa nach Ottakring in die neue „Europaschule“ zu schicken.

VN:F [1.9.8_1114]
(10 | 4.0)

Integration (4.)

THESE 46: Politik und Medien müssen ein gutes Beispiel geben.

Um glaubwürdig zu sein, müssten sowohl Politik als auch Medien Schritte setzen, um die Partizipation von Migranten im öffentlichen Raum zu ermöglichen.

VN:F [1.9.8_1114]
(10 | 3.7)

Integration (5.)

THESE 47: Antidemokratische Strömungen müssen bekämpft werden.

Subventionen an migrantische Vereine und öffentliche Inserate von Ministerien und Gemeinden an migrantische Medien sind zu hinterfragen.

Es muss unterbunden werden, dass Österreich problematische Submilieus auch mit öffentlichen Mitteln finanziert.

container bottom