Reformen ohne Tabu - 95 Thesen für Österreich. Sichern Sie sich Ihr Exemplar!

Reformen ohne Tabu

95 Thesen für Österreich

23 Autoren skizzieren in 95 Thesen in welche Richtung Reformen und Veränderungen für die Zukunftsfähigkeit Österreichs gehen könnten.

  • “Geradezu umstürzlerisch.”


    Neue Zürcher Zeitung
  • “Experten mit Mut.”


    Kurier
  • “In kleinen Schritten zum großen Wurf.”


    Trend
  • “Do Tank statt Think Tank.”


    BÖRSEN-KURIER

- Sonstiges

VN:F [1.9.8_1114]
(7 | 4.3)

Sonstiges (1.)   USER-THESE

Abschaffung der Ländergesetzgebungen

Solange wir den Bundesländern freie Hand lassen beim Verteilen von Mitteln für ihre Günstlinge,zu vielen Landespolitikern, Landesbeamten, Landespensionisten und Witwen, kann der Bund sparen was er will, es wird nicht reichen, um Österreich weiterhin einen Platz im Spitzenfeld des Nationenwettbewerbs zu sichern. Schaffen wir die Ländergesetzgebung ab und sparen uns Landtagsabgeordnete und ein Vielfaches an Gesetzes-Ghostwritern, die nur dazu beitragen, dass pro Bundesland in Nuancen unterschiedliche Gesetze und Verordnungen produziert und exekutiert werden. Absurd,dass wir im Vergleich zum Bundesland Bayern neun Bundesländergesetzgebungen benötigen, um der Bevölkerung das Heimatgefühl zu bewahren. Dass der Bundesrat bei fortgesetztem Clubzwang eine Farce ist, weiß jeder Schüler und Journalist; warum die Kronenzeitung bisher nicht auf die Idee einer Kampagne kam? Er dient ausschließlich zur Versorgung von Politikern, die anderswo nicht unterkommen.

VN:F [1.9.8_1114]
(2 | 3.0)

Sonstiges (2.)   USER-THESE

Abschaffung der Ländergesetzgebungen

Solange wir den Bundesländern freie Hand lassen beim Verteilen von Mitteln für ihre Günstlinge,zu vielen Landespolitikern, Landesbeamten, Landespensionisten und Witwen, kann der Bund sparen was er will, es wird nicht reichen, um Österreich weiterhin einen Platz im Spitzenfeld des Nationenwettbewerbs zu sichern. Schaffen wir die Ländergesetzgebung ab und sparen uns Landtagsabgeordnete und ein Vielfaches an Gesetzes-Ghostwritern, die nur dazu beitragen, dass pro Bundesland in Nuancen unterschiedliche Gesetze und Verordnungen produziert und exekutiert werden. Absurd,dass wir im Vergleich zum Bundesland Bayern neun Bundesländergesetzgebungen benötigen, um der Bevölkerung das Heimatgefühl zu bewahren. Dass der Bundesrat bei fortgesetztem Clubzwang eine Farce ist, weiß jeder Schüler und Journalist; warum die Kronenzeitung bisher nicht auf die Idee einer Kampagne kam? Er dient ausschließlich zur Versorgung von Politikern, die anderswo nicht unterkommen.

VN:F [1.9.8_1114]
(2 | 3.0)

Sonstiges (3.)   USER-THESE

Abschaffung der Ländergesetzgebungen

Solange wir den Bundesländern freie Hand lassen beim Verteilen von Mitteln für ihre Günstlinge,zu vielen Landespolitikern, Landesbeamten, Landespensionisten und Witwen, kann der Bund sparen was er will, es wird nicht reichen, um Österreich weiterhin einen Platz im Spitzenfeld des Nationenwettbewerbs zu sichern. Schaffen wir die Ländergesetzgebung ab und sparen uns Landtagsabgeordnete und ein Vielfaches an Gesetzes-Ghostwritern, die nur dazu beitragen, dass pro Bundesland in Nuancen unterschiedliche Gesetze und Verordnungen produziert und exekutiert werden. Absurd,dass wir im Vergleich zum Bundesland Bayern neun Bundesländergesetzgebungen benötigen, um der Bevölkerung das Heimatgefühl zu bewahren. Dass der Bundesrat bei fortgesetztem Clubzwang eine Farce ist, weiß jeder Schüler und Journalist; warum die Kronenzeitung bisher nicht auf die Idee einer Kampagne kam? Er dient ausschließlich zur Versorgung von Politikern, die anderswo nicht unterkommen.

VN:F [1.9.8_1114]
(6 | 3.5)

Sonstiges (4.)   USER-THESE

bundesbeschäftigungsagentur bba

postler können zur exekutive wechseln. warum sind öffentlich bedienstete nicht bei einer bundesbeschäftigungsagentur beschäftigt? der beschäftigte ist dann einer schule, einer behörde oder dergleichen zugeteilt. eine schule für lebensmitteltechnologie kann einfacher einen mitarbeiter der ages anwerben. unmotivierte pädagogen können in andere bereiche des öffentlichen dienstes auswechseln. eine frau kann anfangs nach wien pendeln, nach der kinderpause in der nahegelegenen bezirkshauptstadt tätig sein und später vielleicht wieder in wien arbeiten. die qualifikation ist natürlich voraussetzung. andererseits werden viele mitarbeiter ohnehin auf ihre arbeit neu eingeschult.

VN:F [1.9.8_1114]
(5 | 3.2)

Sonstiges (5.)   USER-THESE

verwaltungsvereinfachungs-kommission

die verwaltungsreform-diskussion endete in der vergangenheit eher in einer pfründe-sicherungs- oder -mehrungs-diskussion. auch die hoffnung auf einen großen wurf ist hoffnungslos überzogen. eine verwaltungsvereinfachungs-kommission ähnlich wie der rechnungshof könnte sich dauernd mit der verbesserung der öffentlichen verwaltung befassen. es besteht die möglichkeit, pakete zu schnüren, die für die beteiligten jeweils vor- und nachteile haben, aber insgesamt akzeptiert werden können. die ständig arbeitende kommission kann die anregungen aktiver und ehemaliger rechnungshofpräsidenten aufarbeiten. in einem öffentlichen forum können bürger und mitarbeiter der öffentlichen verwaltung ihre ideen einbringen.

VN:F [1.9.8_1114]
(10 | 4.2)

Sonstiges (6.)   USER-THESE

Wir kommen vom DENKEN zum TUN

Die Zukunftsfähigkeit unseres Landes erfordert Reformen ohne Tabu.Viele Persönlichkeiten zeigen mit ihren Ideen und Thesen, wohin der Weg gehen kann.
Jetzt brauchen wir Menschen, die sich mit den einzelnen Themen auseinandersetzen und Bewegung auslösen. Die Politik mit ihren Partei- und Machtstrukturen ist unfähig echte Veränderungen umzusetzen. Daher ist es erforderlich unabhängige Projektteams zu installieren, die wichtige Zukunftsthemen unverzüglich vorantreiben. Fähige und mutige ÖsterreicherInnen werden die Partei-und Machtkartelle mit Ausrichtung auf Eigeninteressen unwirksam werden lassen und ins Abseits stellen. Sie werden dafür sorgen, dass die Projekte wirksam vorangetrieben und umgesetzt werden.

container bottom